Link zur Startseite der Homepage.

Neuen Eintrag veröffentlichen

Zurück 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 ...15Weiter

Heinz
Beitrag # 282 vom 21.11.2010 | 06:55

heinz.schmid@live.at


Hallo Rolf,

ich hatte im Mai 2010 eine drogenindizierte Psychose. Ich brachte dadurch meine Katze um und war - Gott sei dank - nur eine Nacht in der Klinik. Am Montag (22.11.2010) habe ich eine Verhandlung wegen Körperverletzung. Ich hoffe ich werde nicht in eine Klinik eingewiesen, doch mein Anwalt ist der Meinung, dass dies auf keinen Fall passieren werde, denn die Staatsanwaltschaft hat diesbezüglich keinen Antrag gestellt - wieder mal Gott sei dank.

Ich wurde im Mai von meiner neuroleptischen Therapie (Seroquel 300 mg 1-1-1) kurzfristig auf Haloperidiol umgestellt und erlebte das gleiche Dilemma wie du. Man ist nicht mehr handlungsfähig. Meine Psychiaterin stellte mich aber schnellstmöglich wieder auf Seroquel um. Meine Grunderkrankung ist die sogenannte Borderline-Persönlichkeitsstörung ... meine gesamte psychopharmakologische Therapie ist wie folgt:

Venlafaxin ER 150 mg 1-1-0, Trileptal 300 mg 1-1-1, Revia 1-0-0,
Seroquel 300 mg 1-1-1, Mirtazapin 30 mg 0-0-1

Ich hatte aber schon einen etwas größeren Medikamenten-Cocktail erhalten. Wie gesagt, ich habe morgen diese Verhandlung und bin sehr nervös, auch wenn ich nichts schlimmes zu befürchten habe. Wahrscheinlich eine Geldstrafe. Ich weiß, das klingt jetzt blöd, aber ich würde dich bitten mich anzurufen. Ich bin aus Wien. Natürlich ruf ich dich auf meine Kosten dann zurück. Ich glaube, du kannst mir Kraft geben mit deiner Erfahrung. Bin bis ca. 11:00 Uhr heutigen Tages per Mail erreichbar, dann erst wieder am Dienstag. Ich hoffe, du kannst mich anrufen.

Viele Grüße
Heinz

Eintrag wurde bearbeitet

Kommentar:

Hallo Heinz,

es tut mir leid, aber ich kann dir bei deinem Problem nicht weiterhelfen. Es wäre wirklich sinnvoller, wenn du dir Hilfe in deinem persönlichen Umfeld suchst. Sicherheitshalber habe ich deine Telefonnummer entfernt. Bitte nicht böse sein, aber auf diesen Weg wirst du keine kompetente Hilfe bekommen.

Gruß
Rolf
Dennis
Beitrag # 281 vom 01.10.2010 | 21:02

Travoly@web.de


Wenn ich eine Homepage gestalten würde, würde Sie ähnlich aussehen. Einen schönen logischen Aufbau, das Design schlicht aber ansprechend und gute Infos zum Thema. Wirklich sehr schön.
Gresu
Beitrag # 280 vom 28.09.2010 | 13:00


Ein Großes Lob für diese Seiten. Du hast mir damit ein Bild der Krankheit vermitteln können, ein Verständnis dafür, welches ich bisher noch nicht hatte. Du schreibst sehr gut. Hast du dir mal überlegt ein Buch zu schreiben?

Viele Grüße nach Karlsruhe
Gresu
Mia
Beitrag # 279 vom 27.08.2010 | 23:57


Vielen Dank für die wirklich hilfreichen Tipps im Umgang mit psychotischen Menschen und für den kleinen Einblick in die Gedanken und Gefühlswelt. Es ist so schwer sich weiterhin normal zu verhalten und nicht den Eindruck zu erwecken, man beobachte sie permanent und es ist so schwer selber nicht abzudriften und seine Kraft nicht gänzlich aufzubrauchen. Aber wir machen das für die Menschen, die wir lieben.
Besucher
Beitrag # 278 vom 17.08.2010 | 12:24


Danke für die interessante Beschreibung im Umgang mit ihrer Arbeit. Interessant fand ich in ihrer Geschichte, dass sich die Psychiatrie anscheinend auf dem richtigen Weg befindet. Ich selbst arbeite mit psychisch kranken Menschen in einer Tagesstätte und kenne die Arbeit in einem psychiatrischen Krankenhaus in einer Zeit, in der langsam ein Umdenken stattfand. Das war in den Jahren 1989 - 1995. Ihre Geschichte macht das erlebte sehr greifbar. Danke
Gio
Beitrag # 277 vom 04.08.2010 | 01:15

gatunia@gmx.de


Ist eine gute Umsetzung einer tollen Idee, gefällt mir sehr und macht Mut, da ich selbst darunter leide, aber nebenbei, kannst du irgendwie gegen die blöden Pop-Up's vorgehen? Das sind doch bloß Parasiten, die von deiner Arbeit profitieren. Zudem werfen die ein nicht so gutes Licht auf die Seite. Ich weiß nicht wie es so abläuft rechtmäßig im "www", aber falls es möglich ist schmeiß die bitte raus, ansonsten, danke für schönes Material und weiterhin viel Erfolg.

Kommentar:

Danke für die Kritik. Sorry, die Pop-Up-Werbung wird durch den Counter verursacht, der sich auf fünf Seiten befindet. Da ich auf meine Besucher-Statistik nicht verzichten möchte, muss ich leider mit dieser Zwangs-Werbung leben. Der Webspace bei Arcor ist ansonsten werbefrei.
Besucher
Beitrag # 276 vom 27.07.2010 | 11:36

christophkoslin@yahoo.com


Ich finde diese Seite sehr gut und konnte hier einiges über Psychosen erfahren. Sehr verständlich und gut geschrieben. Danke dafür.
Doris
Beitrag # 275 vom 06.07.2010 | 01:02

doris078@gmail.com


Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Mach weiter so. smile
Nora
Beitrag # 274 vom 26.06.2010 | 06:04

Iggereth@gmx.net


Hi, erst einmal danke für die interessante Website. Ich selber leide zwar nicht an Schizophrenie, aber an rezidivierenden Depressionen und Borderline-Persönlichkeitsstörung. Habe zwei Freunde gehabt, die Psychosen hatten. Beide haben sich umgebracht. Ich bewundere wie du durch deine "Schwäche" auch stark geworden bist. Ich hoffe dir geht es immer noch gut und wenn du willst kannst du ja mal schreiben.
Besucher
Beitrag # 273 vom 09.06.2010 | 16:31

evazl@web.de


hallo,

ich weiß nicht wem ich für diese seite danken soll ...
aber ich habe hier viel hilfe gefunden.
leider ist mein freund betroffen, die letzte "phase" ist ca. 1 Jahr her, nun habe ich das gefühl das es sich aufgrund des amphetamin-konsums wiederholt, bzw. weiß ich das es sich wiederholt. ich habe viel angst etwas falsch zu machen und bin bemüht so zu handeln, dass er sich nicht abgestoßen fühlt. ich mache mir vorwürfe weil ich denke das ich der auslöser bin/war, leider kann ich mit niemandem darüber sprechen. ich wäre daher, auch wenn es unüblich ist, dankbar für jeden tipp und jede anregung.
meine mitmenschen haben ihn leider schon ausgegrenzt, sodass ich nun ziemlich einsam mit meinen gedanken bin. ich hoffe es ist in ordnung wenn ich meine mail-adresse hinterlasse, um ggf. einen tipp o. Ä. zu erhalten.

nochmal vielen dank, ich glaube die inhalte dieser seite haben einigen menschen klar gemacht wie sie sich verhalten sollen, und dass sie vor dem betroffenen nicht weg laufen.
Bernd
Beitrag # 272 vom 31.05.2010 | 23:37

bernd.doerrie@gmx.dehttp://www.bernddoerrie.de


Hallo,

ich bin durch eine Kundin auf deine Seite aufmerksam gemacht worden. Sie war auf der Suche nach Versicherungen für behinderte und kranke Menschen. Wirklich gut gemacht. Weiter so!!!
Vielleicht kann ich dem Einen oder Anderen mit meinen Diensten helfen. Ich würde mich auf einen Gegenbesuch auf meiner Seite riesig freuen.

Viele Grüße
Bernd
Kerstin Fischer
Beitrag # 271 vom 27.05.2010 | 11:17


Hallo Rolf,

dein Erfahrungsbericht ist wirklich sehr informativ und vermittelt das richtige Gefühl zum Verständnis des Themas Schizophrenie. Ich würde in diesem Zusammenhang gerne einmal auf die (falls noch nicht bekannt) Anti Stigma Bewegung Basta (www.openthedoors.de) hinweisen, die sich mit spannenden Projekten gegen die Ausgrenzung von Menschen mit Schizophrenie engagiert.

Viele Grüße und alles Gute auch für deine weitere berufliche Zukunft
Frank
Beitrag # 270 vom 30.03.2010 | 17:22

toved@lavabit.com


Eine tolle Seite!
Vieles hat mir beim lesen für mein eigenes Selbstverständnis geholfen. Ich kann nun so manches, was in/mit mir vorgeht, besser einordnen.
claudia
Beitrag # 269 vom 24.03.2010 | 23:59

claudiamorgenstern@t-online.de


hallo rolf, ich hab erst heute rausgefunden wie ich auf deine homepage komme. deine seite ist wirklich bärenstark. auch von mir alles gute nachträglich zum geburtstag.
gruß claudia
Colorcat
Beitrag # 268 vom 18.03.2010 | 20:49


Hallo Rolf,

das ist die sensibelste Homepage zum Thema "Psychose", die ich kenne. Es tut mir immer wieder gut, hierher zu kommen.

Alles Liebe - Gott schütze dich!
Colorcat
Nordluchs
Beitrag # 267 vom 15.03.2010 | 21:38


Hallo Rolf,

und nachträglich zu Deinem Geburtstag, "tanze ich" für Dich.

https://youtu.be/DEwZIufmafo

Alles Gute

Nordluchs
Udo
Beitrag # 266 vom 14.03.2010 | 21:00


Rolf,

"Dein Geburtstag ist heut.
Oh, das freut alle Leut!
Und so sing ich im Nu:
Happy birthday to you!"
und
Red Hot Music
https://youtu.be/7XeBiVWmWt0
und
https://youtu.be/uYbpKVKa0H0
noch dazu.

Udo
Nordluchs
Beitrag # 265 vom 14.03.2010 | 11:58


Hallo Rolf,

schön dass es Dich gibt!

Alles Gute zum Geburtstag!

Nordluchs wink
Jürgen Kugel
Beitrag # 264 vom 28.02.2010 | 20:13

juergenkugel@alice.de


Hallo Leute,

ich beschäftige mich nun erst seit zwei Monaten mit dem Thema Psychosen und Schizophrenie. Eine Freundin ist direkt betroffen. Ihr Partner ist an Schizophrenie erkrankt. Leider finde ich selten Berichte und Mutmacher für Angehörige. Dabei ist es doch so wichtig das Alle Hand in Hand arbeiten, bevor alles zerbricht.
Kann mir jemand helfen und mich an die richtige Literatur führen. Ich wäre Euch sehr dankbar.
Ich wünsch Allen viel Mut, Kraft und Ausdauer.

Gruß Jürgen
Nicole Sowietzki
Beitrag # 263 vom 17.02.2010 | 14:22

n.sowietzki@googlemail.com


Ich möchte hier im Gästebuch vielen lieben Dank aussprechen. Diese Seite hilft mir bei der Erkennung meiner Psychose. Und hier wurde ich wieder auf das Wesentliche eines jeden Menschen hingewiesen. Und das ich nicht die Einzigste bin, für die das Gehirn unergründbar ist.

LG
Nicole
Thomas
Beitrag # 262 vom 16.01.2010 | 16:28

t.s.email@gmx.de


Hallo Rolf,

danke für deinen Erfahrungsbericht, der macht Mut.

Viel Spass in 2010
Thomas
Alexandra
Beitrag # 261 vom 05.01.2010 | 20:38


Hallo Rolf,

Deine Seite ist wirklich super informativ und ich erkenne mich im Ablauf Deiner Behandlung auch selbst wieder.

LG
Alexandra
angi
Beitrag # 260 vom 26.12.2009 | 18:09


hallo lieber rolf
und foris
ich wünsche euch ein
schönes jahr 2010
liebe grüße von
angi smile
Rolf
Beitrag # 259 vom 23.12.2009 | 19:48


Hallo Leute,

ich wünsche euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010. Viel Glück und Gesundheit. Herzlichen Dank für die interessanten Gästebucheinträge in diesem Jahr.

Viele Grüße
Rolf wink
eli
Beitrag # 258 vom 01.12.2009 | 19:47

elisabethmueller5@gmx.de


Ich könnte einen Rat gut gebrauchen. Mein Sohn leidet an einer Psychose. Ist jetzt schon über ein Jahr in Behandlung mit allen Medikamenten die es so gibt auf dem Markt, hatte auch eine EKT-Behandlung, aber nichts hilft ihm. Er sagt er hätte so etwas wie einen Krampf im Gehirn. Langsam mache ich mir Sorgen ob er noch lange durchhält. Kann mir irgendjemand sagen was er noch tun könnte.
Was mir fehlt an der ganzen Behandlung ist ein Psychotherapeut.
Zurück 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 ...15Weiter

Neuen Eintrag veröffentlichen

myPHP Guestbook