Link zur Startseite der Homepage.

Neuen Eintrag veröffentlichen

Zurück1... 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 ...15Weiter

Daniela
Beitrag # 157 vom 26.09.2006 | 22:48

DB-Barg@web.de


Hallo Rolf!
Ich finde diese Homepage echt super! Mein Ex-Freund (er hat vor 2 Tagen mit mir Schluss gemacht) hat auch eine schizophrene Psychose. Deshalb hat er mit mir Schluss gemacht, wir waren jetzt knapp eineinhalb Jahre zusammen, ich wusste es von Anfang an, das er Schizophrenie hat und wusste damit umzugehen, weil meine Schwester Schizophrenie Kataton hat. Doch bei ihm wird es immer schlimmer - er kann mir keinerlei Gefühle mehr zeigen, er zieht sich von mir zurück ... ich bin total fertig, wir haben trotzdem Kontakt miteinander - niemand wirklich kein Arzt hat ihn so wirklich geholfen ... ich hab angst ihn ganz zu verlieren - ich liebe ihn doch und bin für ihn da - es tut so weh zu wissen, dass er gar nicht am leben teil nimmt - bei ihm war es eine Kurzschlussreaktion mit mir Schluss zu machen - er war total überfordert ... aber man merkt ihn an, dass er mich noch liebt und es ihm weh tut ... wie kann das sein? ich leide schon selbst darunter, weil ich ihm einfach nicht helfen kann, er sich aber auch keiner Therapie unterziehen will aufgrund seines Jobs.

Ich will diesen Mann nicht verlieren! Er bedeutet mir so viel auch wenn er Schizophrenie hat, das wird niemals etwas an meinen Gefühlen ändern. Er war schon beim Handauflegen, die ihm gesagt hat, dass sein Unterbewusstsein keinerlei Gefühle mehr zulässt - auf jede art und weise - dass das Unterbewusstsein zu allen NEIN sagt. Was bedeutet das genau? Für seine Zukunft, hat unsere Beziehung noch eine Chance, das ihn sein Unterbewusstsein nicht mehr beeinflusst? Es macht mich alles so wütend! Bei ihm fing es an als er 17 war - kurz nach der Geburt seines Sohnes, danach haben ihn seine Eltern nichts mehr überlassen, sie haben ihn die Vaterrolle auf gezwängt - er war nicht bereit dafür, er konnte keine Gefühle zum Kind aufbauen bis heute nicht. Seine Eltern bestimmen, wann der Kleine zu dem kommt, er verfügt da gar nicht drüber ...
cordhartwig
Beitrag # 156 vom 22.09.2006 | 07:33

cordhartwig@alice-dsl.de


Befiehl (Manie) dem Herrn deine Wege und hoffe (Depression) auf ihn, er (selbst) wird´s wohl machen.
psalm 37,5
cord hartwig
Tina
Beitrag # 155 vom 21.09.2006 | 18:08

tina.australien@gmx.de


Lieber Rolf,

vielen dank für deine umfangreiche Homepage.
Ich selber, 21 Jahre, leide an einer Psychose ausgelöst durch einen einmaligen xtc-konsum vor etwa 5 Monaten. Ich hätte nie gedacht, dass mir mal sowas passieren könnte ... aber hier bin ich nun, und versuche damit fertig zu werden, und versuche auch weiterhin optimistisch zu bleiben.
Diese Seite hat mir wirklich sehr geholfen, mehr Verständnis für mich zu entwickeln, obwohl ich immer noch Angst habe, Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Ich wünsche allen, die etwas ähnliches durchmachen viel Kraft und Optimismus.

tina
Silas
Beitrag # 154 vom 18.09.2006 | 21:28

AngelicSilas@hotmail.de


Hallo!

Eine wundervolle HP ist das. Sie überrascht mit außergewöhnlich verständlichen Texten und logischen Schilderungen.
Ich selbst befasse mich seit längerem mit Schizophrenie, da ich selbst solche Fälle in der Familie habe.
Ich befürchte zur Zeit, dass ich selbst auf dem Weg einer Psychischen Störung wandere, jedoch denke ich, dass eine frühe Analyse das Endresultat ändern kann.
Wenn ich mir helfen lassen würde.
Seltsamerweise ist mir durchaus klar, dass ich Hilfe aufsuchen sollte, jedoch spricht irgend etwas in meinem Inneren strickt dagegen.
Ich weiß nicht was es ist, aber es übt eine große Macht auf mein Handeln aus.
Ich bin 17, vielleicht bilde ich mir das alles auch nur ein.

Vielen Dank auf jeden Fall, für diese Page, vor allem auch für die Sprüche und Bilder, welche wie unten schon erwähnt wundervoll ausgewählt wurden.
Romy
Beitrag # 153 vom 17.09.2006 | 23:38

knubbelone@web.de


Hallo Rolf,

bin durch Zufall auf Deine Seite gestoßen.
Hatte zwar keine Psychose, sondern schwere Depression mit Erkennung der Borderline-Störung.
Habe gerade den ganzen Gutachten-Kram usw hinter mir und werde wohl in den nächsten 2-3 Monaten mit meiner beruflichen Reha anfangen. Ich habe etwas Angst davor, muß aber, weil mir sonst zu Hause die Decke auf den Kopf fällt.
Habe auch in der Klinik andere Patienten mit Psychosen kennengelernt. Kann sie aber jetzt durch dein Wissen, was du hier vermittelst, um einiges besser verstehen.
Ich hoffe und wünsche für Dich, dass Du doch noch eine befriedigende und ausfüllende Arbeit bekommst.
Liebe Grüße
Romy
Rosi
Beitrag # 152 vom 07.09.2006 | 13:27


Lieber Rolf!

Deine Homepage ist beeindruckend!

Wäre ich Chef, ich würde Dich sofort engagieren.

Ich kenne die geschilderte Problematik seit 40 Jahren und werde mir erlauben, Dir noch einmal zu schreiben.

Deine Homepage hat mich ermutigt, meine alte Therapie wieder aufzunehmen - und ich hatte Glück, ein Termin bei meiner früheren Therapeutin war sofort frei, hat mich sehr gefreut!

Viel Glück und ein gutes Lebensgefühl bis dahin.

Liebe Grüße
Rosi
Melanie
Beitrag # 151 vom 24.08.2006 | 13:29


Hallo, lieber Rolf,

ich habe eben mit großem Staunen deinen Persönlichen Bericht gelesen.

ich bin seid ca vier Wochen aus meiner Psychose wieder draußen und versuche mich liebvoll in der Realität zu halten.

Deine Seite hat mir sehr geholfen!

Danke*

Alles Gute & Liebe für dich
Mel**

Mail-Adresse wurde entfernt
Carolyn
Beitrag # 150 vom 13.08.2006 | 09:55


Sehr gelungene Website, unter anderem sehr gewählte Gemälde und Gedanken dazu.
frankie
Beitrag # 149 vom 08.08.2006 | 16:51


Hi
Deine Seite ist wirklich toll gelungen, und die Informationen die man hier findet finde ich außerordentlich toll.

Mehr habe ich nicht zu sagen smile
Kim
Beitrag # 148 vom 01.08.2006 | 18:30

http://www.seelenscherben.de


Hallo Rolf,

bin mal wieder auf Deinen Seiten. Die letzten Monate hatte ich leider wenig Zeit, mich um Kontakte zu kümmern. Ich bewundere Deine Seite, muß aber noch viel mehr lesen.

Sei ganz lieb gegrüßt
über einen Gegenbesuch würde ich mich sehr freuen

Kim
Lilaminu
Beitrag # 147 vom 26.07.2006 | 15:14


Hallo Rolf,
hab grad mal kurz auf deiner Seite vorbeigeschaut. Gefällt mir sehr gut aber im Moment hab ich nicht die innere Geduld mir das genauer durchzusehen. Ich komm auf jeden Fall nochmal vorbei.
Wollt dir so nur nochmal danke sagen für ein offenes Ohr. Und falls deine Nichte wirklich eine Wohnung bei mir in der Nähe braucht wegen Studium, weist ja wo ich zu finden bin smile
Liebe Grüße!
"Lilaminu"
Kiki
Beitrag # 146 vom 24.07.2006 | 14:49

spinnfaden@gmx.de


Hallo Rolf,
wirklich schöne informative, übersichtliche Seite. Komme bestimmt mal wieder.

Kann mir jemand erklären wie sich eine Angstpsychose äußert und was man unterstützend tun kann?

Rolf, hast Du Seiten erstellen gelernt? Kannst Du mir Tipps geben, wie man am besten mit der Programmierung anfängt? Gestalten wäre kein Problem, aber das Programmieren und wo was hin muss schon?

Grüsse Kiki
Melanie
Beitrag # 145 vom 10.07.2006 | 12:11

http://www.xn--schwarze-trnen-gib.de


Hallo Rolf!

Ich finde Deine Seite sehr interessant und informativ. Ich selber bin nicht von Psychose betroffen, habe aber damals als ich in der Klinik (SvV, Borderline, Trauma) war auch viele Leute mit verschiedenen Arten von Psychose kennengelernt. Daher hab ich spezifisch nach einer informativen Seite gesucht.
Ich kann auch einiges für mich an interessanten Dingen herausziehen, immerhin versuche ich mich in Euch hineinzuversetzen, was nicht sehr leicht ist. Ich kann nun auch ein bisschen besser verstehen, warum ich mit meiner Erkrankung nicht leicht bin zu verstehen, obwohl meine Erkrankung für mich selbst ganz simpel zu verstehen ist.

Ich wünsch Dir alles gute und viel Kraft für Deinen weiteren Weg.

Viele Grüsse, Melanie.

P.S.: Vielleicht besuchst Du mich auch mal auf meiner HP? smile
Katharina
Beitrag # 144 vom 09.07.2006 | 21:13

katharinametz@aol.com


Hallo,

diese Seite ist wirklich sehenswert. Ich bin selbst Betroffene und und hatte schon drei Psychosen. Begonnen hat es mit der Geburt meiner Tochter (Wochenbettpsychose). Im Moment hab ich alles, dank Zyprexa und Quillodium, im Griff. Job, Familie, mein Leben. Aber es kostet auch viel Disziplin.

Ich wünsch dir eine schöne Zeit und mach weiter so.

Liebe Grüße aus Franken
Katharina
R.R
Beitrag # 143 vom 06.07.2006 | 15:54

http://www.beepworld.de/members97/wich_mann/psychologo.htm


Hallo,

Deine Seite gefällt mir sehr gut. Ich bin immer wieder froh, Menschen begegnen zu dürfen, die, obwohl durch ihre Erkrankung ausgebremst, ihre Kreativität nicht verloren haben.

Danke R.R
Schwarzer Engel
Beitrag # 142 vom 08.06.2006 | 02:18

EstherHH@web.de


Hallo, eine echt tolle Seite hast du hier. Wahnsinn. Meinen Respekt, mach weiter so. lg
schizophrenie
Beitrag # 141 vom 17.05.2006 | 23:40

LangeSch@aol.comhttp://www.schizophrenie.de.vu


Hallo Rolf,

tolle Seite, toll, dass es noch Menschen gibt wie du, die für andere etwas machen.
Schau mal auf meine Seite big grin big grin big grin big grin
GERLIND
Beitrag # 140 vom 17.05.2006 | 20:55

baum62@web.dehttp://www.kaefigkunst.de


Du klärst durch deine KLASSE HP sehr gut auf. Malst du eigentlich auch selbst? Kunst kann so einiges bewirken und zum Ausdruck bringen. Ich wünsche dir ALLES LIEBE - war gern hier.

GERLIND&mehr
Andrea
Beitrag # 139 vom 16.05.2006 | 12:29

info@andrea-reiche.de


Vielen Dank für die klar und verständlich zusammengestellten Infos! Werde sie an meine Tochter weitergeben, die gerade wegen einer Psychose behandelt wird.
Wichtig für die Angehörigen ist es zu wissen, wie sich eine Psychose anfühlt und was dabei im Kopf der Betroffenen abgeht. Leider sind die meisten Erfahrungsberichte nicht so gut geschrieben wie Ihrer.
Alles Gute für Sie!
ueber-leben
Beitrag # 138 vom 09.05.2006 | 17:00

http://ueber-leben.org


Hallo Rolf,

ich bedanke mich erstmal für deinen lieben Gästebucheintrag!
Hab nun auch ein bisschen deine Homepage durchstöbert und finde sie großartig!!
Hast du Lust auf Linktausch?

Liebe Grüße und alles Liebe
ueber-leben
Nando Lormans
Beitrag # 137 vom 27.04.2006 | 17:48

njloms@t-online.dehttp://www.schlaganfall-mit27.homepage.t-online.de


Hallo Rolf,

ich muß ehrlich sagen, eine wunderschöne homepage hast du da gemacht. gefällt mir super. auch mein leben verlief etwas anders als ich erhofft habe, aber so lang du die hoffnung nicht verlierst wird fast alles wieder ok. ich wünsche dich alles gute für die zukunft.

Liebe Grüße Nando

ps: wenn du lust und zeit hast, schau mal bei mir auf der homepage vorbei
eliora
Beitrag # 136 vom 20.04.2006 | 21:41


danke für diese seite. ich hoffe, mir geht es auch bald besser...
stephan
Beitrag # 135 vom 12.04.2006 | 15:27

stephan-beer@t-online.dehttp://www.stephan-beer.homepage.t-online.de


Hallo Rolf wink

Du hast wirklich eine sehr schöne informative Hp ins Netz gestellt - bei mir auf der Hp erfährst Du u.a über meinen Hirnschlag mit 29 Jahren und wie ich mich wieder ins Leben zurückgekämpft habe.

ich freue mich auf deinen Besuch.

Viele Grüsse vom Odenwald sendet Stephan smile
Britta F.
Beitrag # 134 vom 05.04.2006 | 21:13

depri04@aol.com


Hallo, ich 42, leide seit 2 Jahren an einer Panikstörung ohne Agoraphobie, mit der man vergleichsweise gut leben kann. Allerdings seit ca. 2 Monaten hab ich wahnsinnige Angst davor Lebensmittel von fremden Leuten zu essen oder zu trinken da sie vergiftet sein könnten. Ich erfinde immer Ausreden ... mache zur Zeit keine Psychotherapie mehr und nehme auch keine Medis.
Ist das wohl der Beginn einer Psychose? Habt ihr sowas ähnliches schon erlebt??
Liebe Grüße von einer "Anfängerin"
O. Wittmann
Beitrag # 133 vom 31.03.2006 | 17:43


Vielen Dank für viele hilfreiche Anregungen und Tipps. smile
Zurück1... 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 ...15Weiter

Neuen Eintrag veröffentlichen

myPHP Guestbook